Kinder sind von Geburt an musikalisch. Sie erfahren Musik als Quelle von Freude und Entspannung sowie als Anregung zur Kreativität in einer Vielzahl von Tätigkeiten. Sie nehmen die Geräusche und Klänge in ihrer Umgebung wahr und erzeugen mit ihrer Stimme selbst welche. 

Durch Musik und Bewegung können sich Kinder oft leichter mitteilen als durch Sprache. Wie uns die Erfahrung zeigt, erreichen wir Kinder, die der deutschen Sprache nicht oder nur teilweise mächtig sind, über Musik und Bewegung am besten.

 

 

Die natürliche Freude der Kinder an "Musik" im weitesten Sinne greifen wir dankbar auf, in dem wir täglich Lieder singen, mit verschiedensten Instrumenten neue Klänge entdecken, Klanggeschichten lauschen oder neue Finger- und Kreisspiele lernen. All dies ermutigt die Kinder zum Mitmachen und baut Brücken der verschiedenen Kulturen.

 

 

Alle Kinder lieben es täglich bekannte oder neue Lieder zu singen und sie mit Musikinstrumenten zu begleiten. Daher gehört es wie selbstverständlich zu unserem alltäglichen Ritual  diese Elemente einzusetzen. Durch eine Klanggeschichte zum Beispiel, die wir immer wieder anbieten, lernen die Kinder eigene musikalische Ideen zu entwickeln und diese klanglich umzusetzen. Sie erfahren die Musik sowie den Tanz als Ausdrucksmöglichkeit die eigene Stimmung und Gefühle wahrzunehmen und umzusetzen.

 

 

Neben dem Musizieren lieben die Kinder auch das Musikhören. So spielen wir in der Kinderwelt Gersthofen nicht nur klassische Kinderlieder sondern auch andere Musikstile beziehungsweise Musikrichtungen wie Klassik oder Jazz. Dabei lernen die Kinder bekannte Musikwerke kennen und schätzen.

 

Unter anderem wurde in unserer Einrichtung bereits ein Kindergartenrap eingeübt, der den Kindern viel Freude bereitete und so spielerisch das Rhythmusgefühl schulte.  Durch das gemeinsame Musizieren wird nicht nur die soziale Kompetenz gestärkt, sondern auch die Phantasie und Kreativität der Kinder angeregt. Wenn wir zur Musik tanzen und springen, fördern wir unsere Motorik. Gleichzeitig erweitern wir unsere Sprachkompetenz und trainieren das aktive Zuhören.

Aktionstag Musik am 18.05.2018 in Bayern “ZusammenSingen“

 

Mit dieser grundsätzlichen Zielsetzung initiiert die Bayerische Landeskoordinierungsstelle Musik (BLKM) seit 2013 jährlich den Aktionstag Musik in Bayern.

Kinder singen und musizieren gemeinsam mit anderen und erleben die faszinierende Kraft der Musik unabhängig von ihrer sozialen und kulturellen Herkunft. Dieses gemeinsame Musikerlebnis macht allen Freude, baut Schranken ab und stärkt den Zusammenhalt. Denn wer mit anderen musiziert, hört auf den anderen und erlebt Gemeinschaft. Dieses Erlebnis soll allen Kindern und Jugendlichen gemeinsam mit anderen Musizierenden möglich sein. Daher bildet das "Zusammen Singen" die Leitidee des Aktionstags Musik.

 

Da dieser Gedanke wie angegossen zu unserer Arbeit nach den Leitsätzen der „Vorurteilsbewussten Pädagogik“ passt, wollten wir diesen Tag mit unseren Kindern besonders gestalten. Frau Deiser, Leiterin des Musikzentrums Gersthofen, deren Enkelkind, die Kinderwelt besucht, war sofort begeistert von diesem Projekt und bat uns ihre Unterstützung an. Sie und ihre Mitarbeiter stimmten zum Einstieg unseres Besuchs das diesjährige Mottolied „Gemeinsam Lachen macht uns Spaß“ an. Anschließend teilten wir die Kinder in zwei Kleingruppen auf, um  Rhythmusinstrumente kennen zu lernen, aus zu probieren und einmal auf einem echten Schlagzeug die Drum-Sticks zu schwingen. Sogar eine Auswahl unterschiedlichster „großer“ Instrumente des Musikzentrums durften getestet werden, u.a. das Keyboard, das Akkordeon und die Trompete.

Am Ende des Tages waren alle zufrieden und vielleicht wurde hier ja schon der Grundstein für eine große musikalische Zukunft gelegt…

 

Vielen Dank an Frau Deiser und Ihr Team für die gelungene Zusammenarbeit und wir hoffen auf viele, weitere gemeinsame Aktionen!