Sprachkompetenz ist eine Schlüsselqualifikation und eine wichtige Voraussetzung für die Teilhabe am gesellschaftlichen und kulturellen Leben.

 

Dies umfasst insbesondere folgende Bereiche:

- Motivation und Fähigkeit sich sprachlich mitzuteilen und sich mit anderen auszutauschen

- Die literacybezogenen Interessen und Kompetenzen zu stärken und die Zwei- und Mehrsprachigkeit zu fördern

 

Was kompliziert klingt, ist in unserem Alltag mit viel Spiel und Spaß verbunden. In unserem Tagesverlauf gibt es immer wieder Gelegenheit, dass Kinder frei erzählen und dadurch Freude am Sprechen gewinnen können. Sprache wird dabei nicht nur durch bloßes Üben, sondern über auditive, visuelle und taktile Wahrnehmung, über Spielerlebnisse, über die Motorik, über Rollenspiele, also ganzheitlich zur Erfahrung. Kinder lernen Sprache durch Interaktion, also im „Wechselgespräch“ und durch aktives Zuhören. Unsere Kinder lernen ihre positiven und negativen Gefühle sprachlich auszudrücken und entwickeln sprachbezogene Verhandlungs- und Konfliktlösungsstrategien.

 

 Wir stellen Bücher frei zugänglich zur Verfügung und wecken dadurch das Interesse der Kinder am Buch und stehen in Kooperation mit der städtischen Stadtbücherei. Ebenso verfügt der Träger über ein großes Angebot an zwei- und mehrsprachigen Kinderbüchern.