März 18: Die Kinderwelt begrüßt den Frühling!

März 18: Die Kinderwelt begrüßt den Frühling!

Die vergangenen beiden Wochen versuchten wir, endlich den Frühling anzulocken. Wir haben uns viel Mühe gegeben und extra  viele kunterbunte Eier gefärbt, um die dunklen Wolken und den weißen Schnee zu vertreiben. Unsere Eier haben wir uns dann, genauso wie das leckere selbstgebackene Brot, zum Frühjahrsfrühstück am vergangenen Freitag schmecken lassen.
Außerdem pflanzten wir verschiedene Frühlingsblumen und Kräuter, die wir jetzt natürlich gut pflegen und beim Wachsen beobachten. Die Idee entstand mitunter durch das Lesen des Buches „Das Schneeglöckchen“ bzw. „Kardelen“. Gemeinsam mit einer  Mutter,  wurde dieses Buch auf Deutsch und Türkisch in mehreren kleinen Gruppen vorgelesen. Unsere Kinder fanden es sehr interessant und die eigene Tochter und der eigene Sohn waren sehr stolz und Tage vorher schon aufgeregt, dass ihre Mama im Kindergarten „mitarbeiten“ darf.
Zum krönenden Abschluss unserer „Frühlingswochen“ haben wir heute wieder das Seniorenheim „Paul  Gerhardt Haus“ besucht. Wie beim letzten Besuch wurden wir  schon von zahlreichen Bewohnern in der Aula erwartet. Wir sangen ihnen das Lied von „Stups, dem kleinen Osterhasen“ vor und zeigten das Fingerspiel vom „Blümlein“, das langsam aus der Erde heraus schaut. Und damit auch dort der Frühling ins Haus kommt, übergaben wir den Bewohnern selbst gebastelte Blumengirlanden, die in den Zimmern sicherlich einen Ehrenplatz erhalten werden.
Und ein nächstes Treffen rund um den Muttertag wurde auch gleich noch ausgemacht.
Wir freuen uns jetzt schon und werden uns hierfür auch wieder eine Überraschung einfallen lassen.